Donnerstag, 26. November 2009

Kein Weihnachten ohne...



Ein Nisse ist eine Art Kobold, der in der dänischen und norwegischen Tradition eine wichtige Rolle spielt. Am häufigsten kommt im heutigen Dänemark der Julenisse (Weihnachtsnisse) vor. Heute ist der Julenisse ein fester Bestandteil der dänischen Weihnachtstradition. Er hilft dem Weihnachtsmann beim Erstellen der Geschenke und erwartet als Gegenleistung von den Menschen, dass er während der Adventszeit mit Milchreis (dänisch „risengrød“) versorgt wird.

Kommentare:

  1. Schöner Post!
    Warts mal ab, bis ich unsere diesjährigen Weihnachtsgrußkarten für die Familie poste ;)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, dass du das mal aufgeschrieben hast!-Das wusste ich bisher noch gar nicht...Dann sollte ich heute wohl mal eine Portion Milchreis für unseren Kochen ;o)
    Lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. So genial,ich kenne den Brauch vom Paten,bzw der Ehefrau!!!Sie kommt auch aus Dänemark!!!!
    Grüsse GabiB.

    AntwortenLöschen